Leporellolyrik: “The Raven” von Edgar Allan Poe

13,00 

  • Zwölf Seiten, beidseitig bedruckt
  • Leporello 300g | FSC zertifiziertes Natur-Papier
  • A5 Druck 400g | FSC zertifiziertes Natur-Papier mit Veredelung
  • handillustriert, digital koloriert
  • Format DinA5
  • Versand erfolgt in stabiler Pappschachtel

Beschreibung

Leporellolyrik: “The Raven” von Edgar Allan Poe – Ein Meisterwerk zum Zusammenfalten.

Once upon a midnight dreary, while I pondered weak and weary,
over many a quaint and curious volume of forgotten lore…

Worte, die sich eingraben. Ein Werk, das seinen festen Platz in der Literaturgeschichte hat. Weil es nichts weniger als ein perfekt verarbeitetes Gedicht ist, über die volle Distanz von 18 Strophen und 108 Zeilen. Die Rede ist natürlich von „The Raven“ von Edgar Allan Poe. Ein Text, der die Beschäftigung lohnt, den man sich wieder und wieder laut vorlesen kann, und den man danach auswendig lernen will – auf deutsch wie auf englisch.

Der Rabe hat Geburtstag!

Zum 175. Jubiläum der Erstveröffentlichung von Poes Meisterwerk haben wir eine handliche Leporelloversion vom „Raben“ gestaltet: Vorne in rot das englische Original in der ersten gedruckten Version aus dem „Evening Mirror“ vom 29. Januar 1845 – mit einem stolzen, eindrucksvollen, handgezeichneten Raben. Hinten, in edlem dunkelblau, die gelungene Übersetzung von Anna Vivanti-Lindau von 1878 in der Originalschreibweise – ein Text, der selbstbewusst und viel luftiger und moderner daherkommt als viele zeitgenössische Übersetzungen. Daher steht er vor einer modernen Häuserreihe und nicht vor einem Gründerzeit-Prachtbau.

Und ich öffnete die Laden, sieh! Da schreitet in’s Gemach
Mit bedächt’gem Schritt ein Rabe und mit lautem Flügelschlag.

Echte Schockwirkung vermag die Story vom Vogel mit dem begrenzten Wortschatz, der nachts einen trauernden Melancholiker in dessen Zuhause besucht, heute nicht mehr zu entfalten – sprechende Raben gibt es auch im Kinderfernsehen. Aber: Der Sound. Der Rhythmus. Der Binnenreim, den Poe bis zum Äußersten ausreizt. Die Alliterationen, die durch die Strophen rollen. Das Erzähltempo, das der Autor perfekt kontrolliert. Und das beherrschende Bild vom großen schwarzen Vogel im dunklen Haus. Poes Rabe ist, auf deutsch wie auf englisch, ein sinnlich-sprachliches Erlebnis.

Und der Rabe rührt sich nimmer, stille sitzt er immer, immer
Auf der stillen Büste droben, überströmt vom Lampenschimmer
And his eyes have all the seeming of a demon that is dreaming,
And the lamp-light o’er him streaming throws his shadow on the floor;
And my soul from out that shadow that lies floating on the floor
Shall be lifted — nevermore!

Produktbeschreibung:

Leporellolyrik: “The Raven” von Edgar Allan Poe

Unser Leporello hat zwölf Seiten im Format DinA5 und ein separates Titelblatt mit veredeltem Druck. Weltliteratur zum Mitnehmen, Anfassen, Ausklappen und Eintauchen.

  • Zwölf Seiten, beidseitig bedruckt
  • handillustriert, digital coloriert
  • veredeltes Titelblatt mit Banderole
  • Format DinA5
  • Versand erfolgt in stabiler Pappschachtel

“Der Rabe” ist wie alle Produkte von “Halb und Halb” mit Liebe zum Detail illustriert und entworfen und in Deutschland gedruckt.

Mehr Tiere, aber weniger gruselig? Gibt’s aus dem Wald auf einem Poster hier.
Oder sehr viele und lehrreich auf einem Poster hier.